Sportwetten Bonus – in Anpruch nehmen oder besser nicht?

Die große Mehrzahl der Online Wettanbieter offeriert Neukunden einen Sportwetten Bonus. Das bedeutet, Sie erhalten bei der Eröffnung eines Kunden-Accounts bei dem ausgewählten Buchmacher Gutschriften, etwa in Form von Geld oder Freiwetten. Das hört sich zunächst natürlich verlockend an. Ist es auch, wenn Sie geschickt die besten Angebote aussuchen. Nicht jeder ausgewiesene Bonus hält nämlich, was er verspricht. Wir empfehlen Ihnen, sich unbedingt die Bedingungen, die an den Sportwetten Bonus geknüpft sind, genau zu lesen.

Einige der wichtigsten Tipps und Tricks haben wir im Folgenden für Sie zusammengestellt.

Sportwetten Bonus

Sportwetten Einzahlungsbonus

Der am häufigsten anzutreffende Bonus-Typ ist der Einzahlungsbonus, der oft auf die erste Aufladung Ihres Kundenkontos gewährt wird. Hier erhalten Sie einen bestimmten Prozentsatz auf den von Ihnen überwiesenen Betrag. Bei vielen Buchmachern ist dieses Angebot sowohl mit einem Mindest- wie auch mit einem Höchstbetrag limitiert.

Beispielsweise kann die Einzahlung ab 10 Euro mit einem Bonus von 100% belohnt werden. Sie erhalten also auf 10 Euro eigenes Geld weitere 10 Euro von der Sportwetten Plattform obendrauf. Damit stehen Ihnen insgesamt 20 Euro zum Wetten zur Verfügung. Bei einer Einzahlung von 20 Euro haben Sie am Ende 40 Euro auf dem Konto und so weiter. Ist das Angebot auf höchstens 100 Euro begrenzt, dann weist Ihr Kontostand 210 Euro auf, selbst wenn Sie selbst 110 Euro überwiesen haben.

Der Sportwetten Einzahlungsbonus ist allerdings immer an bestimmte Bedingungen, so genannte Umsatzbedingungen, geknüpft. So ist zum Beispiel nicht jede Wettquote zugelassen, um mit diesem Geld Einsätze tätigen zu können. Zudem müssen Sie den Bonus-Betrag mehrfach umsetzen, also einsetzen, gewinnen und wieder einsetzen, bevor Sie eine Auszahlung vornehmen können. Je nach Anbieter können das drei Durchläufe sein, oder auch deutlich mehr.

Sportwetten Bonus – Gratiswette

Beinahe ebenso oft, wie der Ersteinzahlungsbonus werden Ihnen Freebets, also Gratiswetten, begegnen. Diese Angebote existieren ebenfalls für Neukunden, werden aber auch regelmäßig für Stammspieler aufgelegt. Sie haben damit die Möglichkeit, eine Wette abzuschließen, ohne eigenes Geld zu investieren. Im Falle eines Gewinnes erhalten Sie allerdings auch nur den Gewinnbetrag abzüglich des Einsatzes ausgezahlt. Dennoch ist diese Art des Sportwetten Bonus eine attraktive Chance, etwas zusätzliches Taschengeld zu machen.

Weitere Arten des Sportwetten Bonus

Zu den etwas seltener gewährten Sportwetten Boni gehören zum Beispiel der Reload Bonus. Hier wird Ihnen, ähnlich wie beim Ersteinzahlungsbonus ein bestimmter Anteil auf Ihr selbst eingezahltes Geld zur Verfügung gestellt. Hier handelt es sich um eine Belohnung dafür, dass Sie Ihr Spielerkonto wiederaufgeladen – reload – haben.

Ein Cashback Bonus garantiert Ihnen die Rückerstattung des getätigten Wetteinsatzes unter festgelegten Bedingungen. Oft ist dieser Typ Sportwetten Bonus an bestimmte Sportereignisse gebunden, wie beispielsweise Pokalspiele oder Weltmeisterschaften.

Manche Buchmacher haben speziell für Kunden, die von mobilen Geräten aus Wetten platzieren, mobile Boni im Sortiment. Damit wird etwa die Nutzung der eigens für diesen Gebrauch programmierten Apps honoriert.

Unser Fazit

Wir erachten eine Sportwetten Bonus als eine gute Idee, um Ihr persönliches Budget etwas aufzustocken. Dennoch raten wir Ihnen dazu, genau zu prüfen, für welches Angebot Sie sich entscheiden, um unangenehmen Überraschungen aus dem Weg zu gehen. Wenn Sie aber genau wissen, was Sie tun, steht der Nutzung eines Sportwetten Bonus nichts im Weg.